Spontan bewerben!

Vorstellungsgespräch nach einer Blindbewerbung/Initiativbewerbung


Veröffentlicht am 12.01.2018 zur Übersicht

Nachdem Sie uns eine Initiativbewerbung (dabei handelt es sich um eine Bewerbung, welche sich nicht auf eine konkrete Stelle bezieht) geschickt haben, wurden Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Doch was nun? Was erwartet sie?

Ein Vorstellungsgespräch für Mitarbeiter, die sich per Blindbewerbungen beworben haben, unterscheidet sich etwas von einem normalen Vorstellungsgespräch. Wir erläutern Ihnen heute, wie dieses bei der dasteam ag ablaufen wird.

Unser Ziel

Wir nutzen das Gespräch, um SIE besser kennenzulernen. Wir wollen sicherstellen, dass Sie in unser Team, resp. das unserer Kunden passen. Dafür müssen wir sowohl Ihre fachlichen Kompetenzen als auch Ihre Persönlichkeit kennenlernen. Durch das Gespräch finden wir so heraus, ob wir Ihnen Ihren nächsten Job anbieten können.

Tipp: Machen Sie sich unser Ziel zu Nutze. Zeigen Sie uns, wer Sie sind und welche Fähigkeiten Sie mitbringen. Je vollständiger Sie uns über Ihre Qualifikationen informieren, desto mehr Jobangebote können wir Ihnen offerieren.

Vorbereitung

Um unser Ziel zu erreichen, brauchen wir Ihre Hilfe. Deshalb bitten wir Sie, sich gut auf das Gespräch vorzubereiten. Referenzen, mögliche Einsatzdauer, (Fahr-)Ausweise oder AHV-Nummern sollten Sie wenn möglich dabei haben.

Tipp: Fragen Sie doch Ihren Personalberater, ob Sie etwas zum Gespräch mitnehmen sollen. Das macht einen guten Eindruck und Sie müssen nicht im Anschluss an den Termin Dokumente nachsenden.

Gespräch

Um einen ersten Eindruck über Ihre Kompetenzen zu erlangen, werden Sie am Anfang unseres Gesprächs einen Fragebogen erhalten. Wir bitten Sie, diese Blätter wahrheitsgetreu und vollständig auszufüllen. Es wird weder Ihnen noch dem Personalberater helfen, wenn Sie alle Fähigkeiten mit „sehr gut“ ankreuzen, obwohl Sie diese nicht beherrschen.   

Sobald alle Blätter ausgefüllt sind, beginnt das Gespräch. Ihnen werden viele Fragen gestellt werden, welche dem Personalberater ein möglichst vollständiges Bild von Ihnen vermitteln sollen. Im Mittelpunkt stehen Ihre Kompetenzen, Ihre Abrufbarkeit und möglicherweise auch Lücken im Lebenslauf. Bereiten Sie sich zudem auf viele berufsspezifische Fragen vor. Diese können wie folgt lauten:

  • Wo haben Sie schon gearbeitet?
  • Mit welchen Unternehmen wollen Sie nicht arbeiten? Wieso?
  • Können Sie mit….. umgehen? Kennen Sie sich eher mit…. oder …. aus? (Bsp. Innen- bzw. Aussenausbau)
  • Was machen Sie lieber?
  • Würde Sie auch ein anderer Bereich interessieren? Als Überbrückung?
  • Ab wann und wie lange können Sie im Einsatz sein?
  • Haben Sie einen Fahrausweis (Auto-, Motorrad,…)?
  • Haben Sie ein eigenes Auto? Wie gross ist der Radius in dem Sie arbeiten würden? (sehr wichtig bei ÖV- Nutzern)
  • Welche Lohnvorstellungen haben Sie?
  • Sind Sie im RAV angemeldet?

Bei dem Gespräch gibt es keinen Grund, nervös zu sein. Ihr dasteam Personalberater hat Erfahrung mit Vorstellungsgesprächen und wird Sie auf dem Weg zu Ihrem nächsten Job tatkräftig unterstützen. Viel Erfolg!

Unsere Filialen